Neubau eines repräsentativen Eingangsbereiches der Fa. GKN-Driveline, Kiel

Neuer Zugang mit Fernwirkung als „Eye-Catcher“ für eine Werkhalle zur Hi-Tec-Fertigung von Lenkwellen für die Autoindustrie. Aufgabenstellung war, für die vorhandene Werkhalle eine repräsentative Eingangssituation mit Wartebereich und Firmendarstellung zu erstellen. Besonderer Wert wurde auf die Fernwirkung von der Zufahrt zum Betriebsgelände gelegt. Das Eingangsgebäude wirkt sowohl am Tag als auch bei Nacht gläsern und transparent. Durch die Überhöhung der Archi-tekturaussage wird der Focus auf die neue Zugänglichkeit der Werkhalle gelegt. Der Einsatz von hochwertigen Materialien für Boden, Wände und Ausstattung sowie die Installation von geschickt gesetztem Licht unterstreichen diese Grundhaltung.