Sanierungs- u. Brandschutzmaßnahmen Schloss Bredeneek bei Preetz, Lehmkuhlen

Nach mehrjährigem Dornröschenschlaf und sich in den 2000-er Jahren anschlie-ßenden spekulativen Bautätigkeiten erwarb der neuen Eigentümer, ein Hamburger Unternehmer das Gebäude und bewerkstelligte die dringend notwendigen Ausbau- und Sanierungsarbeiten überwiegend in Eigenleistung mit hohem handwerklichen Einsatz und Geschick. Dazu wurden die einzelnen Gebäudeflügel nach und nach innenräumlich denkmalgerecht saniert und in Stand gesetzt. Zur Nutzung für Veran-staltungen etc. musste ein neues Brandschutzkonzept entwickelt und dazu entspre-chende denkmalgerechte Details geplant werden. Im Sinne einer gewollten Öffnung des Schlosses für die Bevölkerung als „Bürgerschloss“ wurde in vorbildlicher Weise eine Umwidmung in der Nutzung vollzogen. Vereinsarbeit, Ausstellungen, Kinder-feste, Hochzeiten sowie Privates Wohnen geben dem Schloss aus dem 19. Jahrhundert nunmehr eine sinnvolle Nutzung und einen neuen, ausgewählt interessanten Identifikationspunkt für die Region.